2014-07-02 11:16:57 - 95ers NL 1. Runde
Vienna 95ers II – Iron Spiders I 3:9

Im ersten Spiel bekamen es die 95ers mit dem wohl stärksten Gegner der Nationalliga zu tun. Gespickt mit starken Legionären war man vor deren Offensivkraft gewarnt und hatte sich einiges vorgenommen. Gekommen ist es allerdings ganz anders: man konnte zwar nach rund 5 Minuten den ersten Treffer der Partie bejubeln, ab dann konnte man leider nicht mehr nachsetzen und die Spiders konnten Tor um Tor erzielen. Nachdem man mit einem 2 Tore Rückstand in die Pause ging wollte man im zweiten Abschnitt wieder mehr agieren, dem Gegner das Spiel aufzwängen. Vergebens, man reagierte nur noch auf das Spiel der Spiders und nach genau 5 Sekunden schlug es erneut im Tor der 2er ein. Ab diesem Zeitpunkt ging einfach gar nichts mehr und man schlitterte in ein blamables 3:9 Debakel.


Vienna 95ers II – Stock City Oilers I

Für das zweite Spiel war man um Wiedergutmachung bemüht. Nicht nur für den Coach und die Zuseher, auch für sich selbst. Wollte man doch einen Fehlstart in die Nationalliga verhindern. Anfangs schien es so, als ob sich das Team dies auch zu Herzen genommen hat. Man begann stark und führte nach nicht einmal einer Minute mit 1:0 und konnte nach knappen 5 Minuten sogar auf 2:0 erhöhen. Zwei billige Tore binnen kürzester Zeit brachten den Oilers den Ausgleich und in weiterer Folge auch die Führung zur Pause. Ein Tor der 95ers wurde nichtgegeben, da der Ball erst einige Zehntel nach dem Pfiff im Tor der Stockerauer einschlug. Nichtsdestotrotz erkämpfte man sich ein weiteres Tor und und die Partie war erneut ausgeglichen. Wieder konnten die 95ers nicht genügend nachsetzen und das Spiel für sich entscheiden und so waren es wieder die Oilers, welche mit einem Doppelschlag einen 2 Tore Vorsprung erzielten. Die Schlussoffensive kam zu spät und es war an diesem Tag einfach zu wenig. Katastrophale Pässe zogen sich durchs gesamte Spiel der 95ers, so konnte man zwar noch einen weiteren Treffer erzielen, dieser kam aber erst 5 Sekunden vor Schluss zu spät um hier noch einen Punkt mitnehmen zu können. In den letzten 5 Sekunden wurde direkt vom Bully der Ball mit den Skates eines Oilers Spielers gesperrt, was einen Penaltyschuss geben hätte müssen. Dieser wurde von den Schiedsrichtern nicht gegeben und wenn man sich ehrlich ist, hätten die 95ers den Punkt auch nicht verdient.





Das nächste Spiel findet am 20. Juli statt. Hier geht es dann im Derby gegen Torpedo Donaustadt
(c) 2007 Vienna 95ers | impressum